Ausbildung

Aktuelle Prüfungstermine Winter 2023

Gesellenprüfung Teil 2 Winter 2023    

16.01.2023 schriftliche Prüfung
17.01.-27.01.2023 Kundenauftrag im Zeitraum

Gesellenprüfung Teil 1 Winter 2023 (Wiederholer, extern)

23.01.2023 schriftliche Aufgaben
23.01.-27.01.2023 Arbeitsauftrag im Zeitraum

Gesellenprüfung Elektroniker/in Winter 2023

Schwerpunkte zur Vorbereitung

Der Arbeitskreis Berufliche Bildung der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen hat mit der Erarbeitung der Prüfungsaufgaben zu Gesellenprüfung Winter 2023 Teil 2 Schwerpunkte zur Vorbereitung der schriftlichen Prüfungen (Prüfungsbereiche 2-4)erstellt. Damit soll den Prüflingen eine entsprechende Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung ermöglicht werden.

Download Schwerpunkte Teil 2 Elektroniker/in FR Energie- und Gebäudetechnik 

 

Vorbereitung Gesellenprüfung

Materiallisten für Gesellenprüfung

Hinweise zur Verwendung der Materiallisten

Die für den praktischen Prüfungsbereich zur Verfügung gestellte Materialliste ist  Grundlage einer aufgebauten funktionsfähigen Schaltung und wird als Beispiel veröffentlicht.
Die hier zentral zur Verfügung gestellte Materialliste dient lediglich der allgemeinen Information auf Grundlage der installierten Beispielanlage auf einer Arbeitsfläche von 1m hoch x 1,20 m breit.  Die Modalitäten der Materialbesorgung bleiben den Prüfungskommissionen bzw. deren Geschäftsstelle (z.B. Innung oder Kreishandwerkerschaft) vor Ort überlassen!

Für Prüflinge und Ausbildungsbetriebe ist die zuständige Prüfungskommission bzw. deren Geschäftsstelle die erste Ansprechstelle bei Fragen zum konkreten Prüfungsablauf und der Materialbeschaffung vor Ort

Materialliste Teil 2 Kundenauftrag Winter 2023 Materialliste Teil 1 Arbeitsauftrag Winter 2023

Anwendungshinweise für zentral erstellte Prüfungsaufgaben

Bitte beachten Sie beim Einsatz der länderübergreifenden Prüfungsaufgaben folgende Hinweise...

Nutzungsrechte:

Bei dem Aufgabensatz zur Gesellenprüfung handelt es sich um Pool-Aufgaben. Die Aufgaben wurden bereits oder werden zukünftig in Auszügen in anderen Prüfungssätzen genutzt. Eine Weitergabe der Unterlagen oder Nutzung außer im Rahmen der Durchführung der vorgesehenen Prüfung ist daher untersagt. Es gilt:

  • Keine Nutzung, auch auszugsweise, für die Prüfungsvorbereitung
  • Sämtliche ausgehändigte Prüfungsunterlagen sind nach Durchführung der Prüfung wieder einzuziehen
  • Weitergabe der Unterlagen in digitaler oder Papierform an Personen, die nicht mit der Durchführung der Prüfung betraut sind, ist untersagt
  • Es ist Sorge zu tragen, dass während der Durchführung der Prüfung keine Fotos oder anderen Vervielfältigungen der Unterlagen vorgenommen werden.
  • Die Aufgabenteile sind vor der Prüfung vom Ausschuss inhaltlich zu sichten.

Materialbereitstellung:

  1. Die Kleinsteuerung LOGO! wird dem Prüfling generell vorprogrammiert zur Verfügung gestellt. Das Wissen zur Digitaltechnik wird innerhalb der schriftlichen Prüfung abgefragt. Wissen zur Nutzung der Kleinsteuerung LOGO! und auch des Programmierwerkzeugs Logo! Soft Comfort ist kein Prüfungsbestandteil.
  2. Die für den praktischen Prüfungsbereich zur Verfügung gestellte Materialliste ist Grundlage einer aufgebauten funktionsfähigen Schaltung und wird als Beispiel veröffentlicht. Bitte beachten Sie dringend:
    Die hier zentral zur Verfügung gestellte Materialliste dient lediglich der allgemeinen Information auf Grundlage der installierten Beispielanlage unter den gegebenen Bedingungen und sind nicht maßgebend für die Besorgung von Material zur Prüfung! Die Modalitäten der Materialbesorgung bleiben den Prüfungskommissionen bzw. deren Geschäftsstelle (z.B. Innung oder Kreishandwerkerschaft) vor Ort überlassen! Für Prüflinge und Ausbildungsbetriebe ist die zuständige Prüfungskommission bzw. deren Geschäftsstelle die erste Ansprechstelle bei Fragen zum konkreten Prüfungsablauf und der Materialbeschaffung vor Ort!
  3. Die Materiallisten sind den Ausbildungsbetrieben bzw. den Prüflingen mit der Einladung zu den Prüfungen zu übersenden. Die Materialauswahl und deren Zusammenstellung sollte durch den Prüfling im Ausbildungsbetrieb unter Aufsicht des Ausbilders möglichst eigenverantwortlich erfolgen. Dadurch erhält der Prüfling Gelegenheit sich mit dem Prüfungsmaterial auseinanderzusetzen. Eventuell fehlende Kenntnisse zum fachgerechten Einsatz bzw. zur fachgerechten Montage können dann im Vorfeld der Prüfung mit dem Ausbilder besprochen und ausgeglichen werden. Stellt der Prüfungsausschuss das Material ganz oder teilweise zur Verfügung ist dem Prüfling die Materialliste mit der Einladung zur Kenntnis zu geben.

Nutzung des Steuerprogramms:

LSC-Datei:

Die Datei mit der Endung .lsc enthält das fertige Programm für die Kleinsteuerung LOGO! des Herstellers Siemens. Ein Ausdruck des Programms ist regelmäßig in den Prüfungsunterlagen Bereich Montage enthalten. Zur Programmierung der LOGO! und zum Öffnen der Datei wird die ebenfalls von Siemens bereitgestellte Software „LOGO! Soft Comfort“ benötigt.

Wichtiger Hinweis: Wird eine andere Kleinsteuerung (z.B. Eaton Easy) genutzt, kann die Programmdatei nicht genutzt werden.

Für Gesellenprüfungsausschüsse und Ausbilder

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: post@elektro-sachsen-thueringen.de oder rufen Sie uns an: Dresden: 0351 8506-400 / Erfurt: 0361 60030-0